Buchrezension: „Erfolgreich mit Instagram – Mehr Aufmerksamkeit mit Fotos & Videos.“ (mitp-Verlag)

Instagram

Mit 400 Millionen aktiven Usern im Monat gehört Instragam eindeutig zu den etabliertesten Social Media Netzwerken unserer Zeit. Kein Wunder, dass es deshalb auch immer mehr Fachbücher zu diesem Thema gibt. Der mitp-Verlag war so freundlich und hat mir das Buch: „Erfolgreich mit Instagram – Mehr Aufmerksamkeit mit Fotos & Videos“ von Kristina Kobilke zum rezensieren zur Verfügung gestellt.

Kapitel 1 – 6: Die Basics

Die ersten sechs Kapitel (1. Was ist Instagram? 2. Mobile Applikation und Web App. 3. Erste Schritte mit Instagram. 4. Fotografieren mit Instagram. 5. Videos mit Instagram. 6. Backup Ihrer Fotos und Videos). beschäftigen sich vor allem mit den Basics des sozialen Netzwerks. Für alle, die sich regelmäßig mit Instragram beschäftigen gibt es hier wenig neues zu entdecken. Insgesamt kommt mir das Unternehmen welches im Jahr 2016 mit Werbung bereits 1,48 Milliarden US-Dollar umsetzen wird zu gut weg. So heißt es im 1. Kapitel: „Instagram ist demokratisch“ (S. 18), „Instagram ist sozial“, (S. 19) „Instagram ist positiv“. (S. 20). Diese Beschreibungen stimmen selbstverständlich. Das der Facebook-Konzern mit den Plattformen: Facebook, Instagram, WhatsApp etc. allerdings schon heute eine enorme Marktmacht aufweisen kann wird nicht angesprochen. Die populärsten sozialen Netzwerke sind keine demokratischen Räume, sondern privatgeführte Megakonzerne, die ihre Meinungen und Absichten ohne Vorwarnung ständig verändern können. Immer häufiger bewegen wir uns im Internet zudem in den geschlossenen Systemen der großen Player Google, Apple, Amazon und Microsoft. Diese Gesamtübergreifende Kritik fehlt mir in diesem Buch. Vielleicht bin ich bei meiner ersten Buchrezension aber auch einfach zu kritisch. 🙂 Frau Kobilke hatte sicherlich einen anderen Fokus. Besonders gut hat mir in Kapitel 4 und 5 (S. 91 – 93 & 132 – 137) die Übersicht der zusätzlichen Tools & Apps gefallen, denn immer mehr Instagramer nutzen heute Drittsoftware, um ihre Bilder und Videos noch besser erstellen und bearbeiten zu können. Auch die Fragestellung wie ich eine persönliche Content-Strategie für Instagram entwickeln kann wird kompetent beantwortet. Im gesamten Buch werden eine Reihe erfolgreicher Instagramaccounts vorgestellt, von denen man als Einsteiger viel lernen kann.
 

insta2

Kapitel 7 – Die Instagram-Community

Obwohl ich schon seit 2014 auf Instagram vertreten bin dümpelt mein Account bei fast 140 Likes herum. Das liegt vor allem daran, dass ich mich in der Community nicht sonderlich engagiere. Ich poste ab und zu ein Foto und bin dann wieder „Off“. Wie man es besser macht erfährt man ab Seite 164. Bekannte Tricks wie das sogenannte „follow4follow und like4like“ werden gut erklärt. Von den Promotion-Aktionen der internationalen und nationalen Instagram-Accounts wusste ich bisher nichts. Bei diesen Projekten werden regelmäßig „Hashtag-Projekte ausgerufen, an denen sich Nutzer weltweit beteiligen können“ (S. 170). Bei der neuesten Aktion habe ich deshalb einfach mal mitgemacht und siehe da, meine Like- und Followeranzzahl ist schneller gestiegen als üblich.

likes

insta

Kapitel 8 & 9: Hashtags und die Verwertung der eigenen Bilder

In Kapitel 8 geht es um den richtigen Einsatz von Hashtags, auch dieses Kapitel ist wohl eher an Einsteiger gerichtet. In Kapitel 9 werden Tools vorgestellt, mit denen die eigenen Instagram-Bilder ausgedruckt oder vermarktet werden können.

Kapitel 10 – 12: Instagram für Unternehmen, Rechtliche Regeln & Erfolgsmessung

Kapitel 10 bietet für Unternehmen einen einfachen Einsteig in die kreative Instagram-Welt. Vorgestellt werden verschiedene Promotions-Techniken wie „InstaWalks“, Gewinnspiele, die Nutzung User-Generated Contents, Tutorials sowie das Influencer Marketing. Ach, klassische Werbekampagnen mittels Facebook-Powereditor werden natürlich auch angesprochen. In Kapitel 11 geht es um die rechtlichen Rahmenbedingungen, die Unternehmen bei ihrer Instagram-Nutzung beachten sollten. Kapitel 12 beschäftigt sich mit der Erfolgsmessung.

Fazit

Insgesamt bietet das Buch einen interessanten und abwechslungsreichen Überblick über Instagram. Es richtet sich hierbei vor allem an Einsteiger und Fortgeschrittene. Für absolute Profis gibt es nicht mehr viel neues zu entdecken. Mir fehlt zudem eine etwas kritischere Sichtweise auf den „Zuckerberg“-Konzern. Ansonsten ein wirklich gelungenes Buch für den erfolgreichen Start auf Instagram.

 

Folgen Sie mir auf Instagram!

[instagram-feed]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.