4 Beispiele für Content Marketing auf Smartwatches

Quelle: https://www.iconfinder.com/Squid.ink
Quelle: https://www.iconfinder.com/Squid.ink
Spätestens mit der Veröffentlichung der Apple Watch im April müssen sich Content-Ersteller damit beschäftigen, wie ihre Inhalte ansprechend und nutzerorientiert auf Smartwatches dargestellt werden können. Einige Unternehmen haben schon Lösungsansätze erarbeitet, die 4 besten zeige ich hier:

1. Guardian Moments

Mit Guardian Moments kommt immer die wichtigste Nachricht des Augenblicks auf die Apple Watch. Entscheidend, ob eine Nachricht angezeigt wird sind die Tageszeit und die Wichtigkeit. Neben der „Nachricht des Moments“ gibt es noch Push-Benachrichtigungen für Breaking News.

Quelle: TheGuardian http://bit.ly/1wm57ha
Quelle: TheGuardian http://bit.ly/1wm57ha

 

2. Domino’s App. Pizza bestellen mit Pebble und Android Wear

Pizza bestellen mit der Smartwatch? Mit der Domino’s App für Pebble und Android Wear kein Problem. Zusätzlich zur Bestellfunktion gibt es einen „Tracker“, der genau anzeigt, in welchem Produktionsschritt sich die bestellte Pizza gerade befindet.


 

3. Salesforce für die Apple Watch – Datenanalyse am Handgelenk

Datenanalysen aufbereitet für das Handgelenk. Mit der Salesforce Analytics Cloud App können Businessdaten in ansprechender Weise aufbereitet werden. Besonders für Entscheider ein spannendes Tool.


 

4. iBeacon Instore Marketing (Marsh)

Der amerikanische Supermarktbetreiber Marsh hat in Zusammenarbeit mit inMarket die erste iBeacon-Wearable Integration entwickelt. Dadurch entstehen für den Kunden spannende Anwendungsfälle. Beim betreten des Ladens können die Kunden so beispielsweise an ihren Einkaufszettel erinnert werden, neueste Angebote durchstöbern oder die Zutatenliste eines Rezeptes einsehen, welches sie letzte Woche favorisiert haben.

Die Entwicklung und der Aufbau einer Smartwatches-App Infrastruktur steht erst noch am Anfang. Der Markteintritt der Apple Watch wird die Entwicklung mit hoher Geschwindigkeit vorantreiben. Für Content-Ersteller und App-Entwickler besteht die Möglichkeit sich mit schneller Marktpräsenz einen Wettbewerbsvorteil zu erarbeiten. Die nächsten Jahre werden also alles andere als langweilig. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.